Besucher: 52098 (3)

Dorfstrasse 11 · 82237 Wörthsee · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freiwillige Feuerwehr
Steinebach-Auing

Dienstleister am Menschen

logo

Kinder finden Feuer faszinierend. Und irgendwann spielt jedes Kind in einer unbeobachteten Minute mit Feuerzeug oder Streichhölzern. Damit Kinder lernen, wie man mit Feuer richtig und vor allem sicher umgeht, und was man bei einem Brand tun muss, gehen die Feuerwehrleute seit zwei Jahren in die Kindergärten und Schulen.

  • Wespen, Bienen und Hornissen wollen nicht nur "leben", sie gehören in unser Ökosystem wie der Mensch.
  • Die Feuerwehren sind gehalten, Wespen- Hornissen- und Bienennester nur zu entfernen, wenn eine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit von Menschen besteht, z. B. eine wirklich unzumutbare Belästigung oder für Menschen mit Allergiepass.
  • Nur zwei von acht staatenbildenden "typischen" Wespenarten können überhaupt lästig werden, eine allgemeine Bekämpfung wäre sinnlos und verstößt gegen geltende Naturschutzbestimmungen.
  • Nester, die unzugänglich sind, z. B. hinter Fassaden oder Dachverschalungen müssen mit Sprühmitteln bekämpft werden. Diese Mittel enthalten in der Regel Nervengifte (Pyrethrum, Pyrethroide), die auch für den Menschen schädlich sein können und als krebsverdächtig gelten. Sie gelangen über die getöteten Wespen in den Naturkreislauf.

Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Steinebach-Auing. Alle Rechte vorbehalten.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern